Was bedeutet „revisionssicher”?

Ein ganzheitliches Datenmanagement erfordert immer eine spezielle Datensicherung. Dabei wird eine dauerhafte, revisionssichere Kopie der relevanten Daten angefertigt.

Doch was bedeutet eigentlich “revisionssicher”?

Daten revisionssicher speichern

Revisionssicherheit meint in Anlehnung an Kampfmeyer, dass:

-die Daten ordnungsmäßig sind

-sie vollständig sind

-vor Veränderung und Fälschung geschützt sind

-vor Verlust gesichert sind

-das Gesamtverfahren sicher ist

-nur Berechtigte die Daten nutzen können

-Aufbewahrungsfristen eingehalten werden

-das Verfahren dokumentiert wird

-die Daten nachvollziehbar und

-prüfbar sind.

 

Gerichtsfeste Daten schaffen Beweisvorsorge

Mit einer revisionssicheren Datensicherung nehmen Sie eine sinnvolle Beweisvorsorge vor, die viele rechtliche Risiken eliminiert. Wenden Sie sich bei weiteren Fragen rund um das Thema Revisionssicherheit und die Sicherstellung gerichtsfester Daten gerne auch an uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.