INSO Projects und mayato schließen strategische Partnerschaft

Um die Datenanalyse in Insolvenzen, Sanierungen und Restrukturierungen zukünftig noch effizienter zu gestalten, haben die INSO Projects GmbH und die mayato GmbH eine strategische Partnerschaft geschlossen.

INSO Projects begleitet Unternehmen in Krisensituationen insbesondere in Hinblick auf IT, Datenmanagement und Geschäftsprozesse. Die Kernkompetenzen von mayato liegen in den Bereichen Business Analytics, Data Science und Künstliche Intelligenz. 

Gemeinsam mit mayato haben wir es uns zum Ziel gesetzt, unsere Leistungsspektren zu vereinen, um Daten in kritischen Unternehmenssituationen erstmals standardisiert auszulesen, aufzubereiten und zu analysieren.

Kooperation von Inso Projects und der mayato gmbh

Unter anderem arbeiten wir zusammen an der Schaffung von Standards in den Bereichen Datensicherung, Datenschnittstellen sowie Datenanalyse für Insolvenzverfahren, Sanierungen und Restrukturierungen. Gerade für die Nutzung großer Datenbestände – Stichwort Big Data – entsteht damit ein großer Mehrwert für die Kunden.

Anwenden lassen sich die Lösungen beispielsweise in Hinblick auf Sicherstellung und Aufbereitung von Daten für potenzielle Anfechtungen, Schadensersatzforderungen oder Sonder- und Unterschlagungsprüfungen. Gleichzeitig bringen sie auch einen großen Nutzen für die Entdeckungen von digitalen Assets und für die Bereitstellung von qualitätsgesicherten Daten z.B. für die Unternehmensplanung.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema in der Pressemitteilung: “Künstliche Intelligenz in der Insolvenzverwaltung: INSO Projects und mayato schließen strategische Partnerschaft“ (PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.